Stefan Jackl Jäschke - Raum zum Sein

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Stefan Jackl Jäschke

Über uns

   Was bewegt einen Techniker dazu, zu seinen
   eigentlich ausreichenden Aufgaben (siehe unten)
   Seminare und Einzelarbeit zur persönlichen
   Entwicklung anzubieten?

  • Vielleicht, weil ich in meinem Leben immer mehr meinem Herzen, als meinem Verstand gefolgt bin?


  • Vielleicht, weil sich mein Leben durch die Teilnahme an den Seminaren von Ursula Schnell und Dagmar Jäger-Riegert zu noch mehr Tiefe und Freude entwickelt hat und ich das jedem Menschen wünsche?

  • Vielleicht, weil mein Körper durch die jahrelange Karateübung die Fähigkeit entwickelt hat, die Lebenskraft (Ki (jap.), Chi (chin.), Prana (ind.)) zu spüren?


  • Vielleicht, weil ich meinen Lehrern zum Dank meine Erfahrung weitergeben möchte?


  • Vielleicht, einfach, weil ich es kann?


  • Vielleicht, weil sich zu meinen Wunschberufen Ingenieur, Fährmann und Bauer ein weiterer ergibt?


Vielleicht, weil ich es im Herzen spüre, daß es mein Weg ist!

Bisher:

  • geb. am 9.9.63 als jüngstes von 6 Kindern

  • 1978 -1989 Budokan (Kampfsport) Leiblfing

  • nach Abitur Studium des Maschinenbaus, 1987 Abschluß Diplomingenieur

  • 4 Jahre bei BMW

  • seit 1993 selbständig

  • seit 1996 verheiratet, 3 Kinder

  • 1997/98 6 Monate Hochzeitsreise Südamerika

  • seit 1998 Shotokan Karate beim DJK Schwarzach, 2. DAN

  • seit 2009 zusätzlich Fährmann auf der Donaufähre Mariaposching

  • seit 2013 Bauer ( hat sich durch den Kauf unseres Hofes ergeben)

  • 2013-2015 Ausbildung zum Prozesstrainer für persönliche Entwicklung - seither: Upgrades, Weiterbildungen

  • seit 2016: eigene Aufstellungsseminare mit Silke

  • 2017 : I. Grad Reiki nach dem Usui-System des natürlichen Heilens mit Energie-Einstimmung durch Reikimeisterin Kerstin Graf



 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü